Konzernunabhängig

 
   


 
   

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

 

Wir können Sie schon in Schleswig-Holstein und Hamburg mit Erdgas beliefern. Sie können zu Yeti Energie bequem online wechseln.

Rund um die Uhr für Sie erreichbar:

Hier finden Sie alle Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Ihren Wechsel zu Yeti Energie.

Ihr Wechsel zu Yeti Energie

Wie kann ich zu Yeti Energie wechseln?
Jeder Gaskunde mit eigenem Zähler kann einfach und sicher den Energieanbieter wechseln. Auf unserer Webseite ermitteln Sie anhand unseres Tarifrechners Ihren Gaspreis. Eine Eingabe nach PLZ brauchen Sie bei uns nicht angeben. Danach drücken Sie einfach auf die 'Jetzt Bestellen'-Schaltfläche. Im Anschluss werden Sie durch den kompletten Wechselvorgang geführt. Am Ende bekommen Sie eine Eingangsbestätigung per Email für Ihre Unterlagen. Yeti Energie übernimmt ab hier alles weitere: Wir kümmern uns um die Kündigung Ihres bisherigen Gasliefervertrags und beliefern Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt - ca. 4 – 6 Wochen später mit Gas nach unseren attraktiven Tarifen.
Ich bin Mieter/in einer Wohnung oder eines Hauses, ist ein Wechsel zu Yeti Energie möglich?
Wenn für Ihre Wohnung ein eigener Gaszähler besteht, z.B. bei Wohnungen mit Gas-Etagenheizung, können Sie ohne Probleme wechseln. Dies gilt ebenso für Mieter eines Hauses mit Gasheizung. Sind Sie Mieter/in oder Eigentümer/in in einer Wohnanlage oder einem Mehrfamilienhaus, das mit Gas versorgt wird, sollten Sie Ihren Vermieter oder Ihre Hausverwaltung über die Tarife von Yeti Energie informieren.
Welche Informationen brauchen Sie für den Wechsel?
Sie benötigen
- die Nummer Ihres Gaszählers,
- Ihren Gasverbrauch des vergangenen Jahres sowie
- Ihre Kundennummer bei Ihrem bisherigen Versorger.
Diese Angaben finden Sie auf Ihrer letzten Jahresabrechnung oder können bei Ihrem Versorger nachgefragt werden.
- Ihre Lieferanschrift sowie
- Ihre Bankverbindung.
Ihre Daten werden wir selbstverständlich vertraulich und nach BDSchG  behandeln.
Muss ich beim bestehenden Versorger/Lieferanten selbst kündigen?
Nein, mit Ihrem Wechsel zu Yeti Energie haben Sie alles schon erledigt. Wir kündigen Ihren Vertrag pünktlich zum Liefertermin und übernehmen alle weiteren Formalitäten.
Entstehen durch den Wechsel Kosten?
Nein, der Wechselprozess ist kostenlos.

 

Liefertermin: Wann erhalte ich Gas von Yeti Energie?

Wie lange dauert der Wechsel?
Sofern keine längere Vertragsbindung an Ihren bisherigen Versorger besteht, dauert es 4 bis maximal 6 Wochen. Wenn Ihr Auftrag bei uns in der ersten Hälfte eines Monats eingegangen ist, können wir zum übernächsten Monatsersten die Gaslieferung aufnehmen. Mit der Auftragsbestätigung teilen wir Ihnen den voraussichtlichen Lieferbeginn mit. Wir kündigen den bestehenden Vertrag und melden Ihre Lieferstelle beim zuständigen Netzbetreiber an. Sobald Kündigung wie Anmeldung bestätigt wurden, erhalten Sie eine schriftliche Lieferbestätigung und eine Aufstellung über die monatlichen Abschlagszahlungen.
Ist der Liefertermin genau vorhersagbar?
Yeti Energie wird sich nach besten Kräften bemühen, den schnellsten Liefertermin zu gewährleisten. Leider sind wir bei der Umstellung als Ihr neuer Gasversorger sowohl von der Bestätigung Ihres bisherigen Lieferanten als auch des Netzbetreibers abhängig. Sobald uns diese Bestätigungen vorliegen, werden wir Sie über den Liefertermin schriftlich informieren. Durch die von der Bundesnetzagentur festgelegten Fristen im Anbieterwechsel kann dies unter Umständen erst wenige Tage vor Ihrem Lieferbeginn geschehen.
Mein Gasvertrag hat noch eine Restlaufzeit, kann ich trotzdem wechseln?
Ja, wenn Ihre verbleibende Vertragslaufzeit zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung weniger als 6 Monate beträgt, ist ein Wechsel zu Yeti Energie problemlos möglich. Bei längeren Restlaufzeiten bitten wir Sie, den Anbieterwechsel zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen.
Wenn ich wegen einer Preiserhöhung kündige, kann ich dann schneller wechseln?
Es sind bestimmte Fristen zu beachten. Daher können wir Sie leider nicht "sofort" beliefern, wenn Ihr alter Anbieter eine Preiserhöhung bekannt gibt. Bitte nutzen Sie in diesem Fall Ihr Sonderkündigungsrecht und wechseln Sie über die "Jetzt Bestellen"-Schaltfläche unserer Webseite.
Muss ich den Zählerstand übermitteln?
Ihr Netzbetreiber – in den meisten Fällen ist dies das örtliche Stadtwerk - wird sich unter Umständen mit Ihnen in Verbindung setzen, um für den Wechsel den Zählerstand zu erfragen. Diesen sollten Sie mit Tagesdatum festhalten.
Kann es zu einer Gasunterbrechung beim Wechsel kommen?
Nein, durch gesetzliche Vorschriften ist es ausgeschlossen, dass es beim Gasanbieterwechsel zu einer Versorgungsunterbrechung kommen kann. Der örtliche Netzbetreiber ist dazu verpflichtet, die Gasversorgung zu gewährleisten.

 

Zahlung und Abrechnung

Wie bezahle ich mein Gas bei Yeti Energie?
In unseren Gastarifen zahlen Sie weiterhin wie gewohnt einen monatlichen Abschlag. Bei uns müssen Sie keine Vorauskasse und Kaution bezahlen.
Weshalb ist Yeti Energie so günstig?
Wir möchten Deutschland verändern. Da wir konzernunabhängig sind, können wir das Gas weltweit einkaufen und Ihnen dann günstig weitergeben. Unser Anliegen ist es, dass Energie in Deutschland nicht teurer wird, sondern günstiger. Wir fühlen uns den Bürgern in Deutschland verpflichtet und nicht anonymen Großaktionären im Ausland.
Was versteht man unter Arbeits- oder Verbrauchspreis und Grundpreis?
Ihr jährlicher Gesamt-Gaspreis setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: Einer festen Grundgebühr pro Monat für Ihren Gasanschluss (Grundpreis) und einem Preis pro verbrauchter Kilowattstunde Gas (Arbeitspreis oder auch Verbrauchspreis genannt).
Wie errechnet sich die Abschlagshöhe?
Der zu erwartende Rechnungsbetrag für das Abrechnungsjahr wird in monatliche Abschläge aufgeteilt, so dass am Ende des Abrechnungsjahres eine möglichst geringe Differenz entsteht. Hierzu verwenden wir die Gasmenge, die Sie uns innerhalb Ihrer Bestellung als geschätzten Jahresverbrauch melden. Der Verbrauch wird mit dem Verbrauchspreis pro Kilowattstunde multipliziert, hinzu kommt die jährliche Grundgebühr. Das Ergebnis wird auf 12 Monatsabschläge verteilt.
Wann kommt die Rechnung?
Sie erhalten Ihre Verbrauchsabrechnung zum gleichen Termin wie gewohnt. Die Rechnung umfasst die Differenz zwischen den bereits geleisteten Abschlagszahlungen und Ihrem tatsächlichen Verbrauch. Selbstverständlich zahlen Sie nur das, was Sie auch verbraucht haben, und es erfolgt eine Verrechnung von zu viel oder zu wenig bezahlten Entgelten in einem Abrechnungszeitraum mit Ihrem nächsten Abschlag.
Bekomme ich meine Rechnung per Post oder nur per E-Mail?
Bei Yeti Energie erhalten Sie alle wichtigen Unterlagen zu Ihrem Vertrag immer schriftlich per Post. Sofern Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie unsere Benachrichtigungen parallel auch per E-Mail.
Wann erfolgt die erste Abbuchung?
Yeti Energie wird die erste Abschlagszahlung erst nach Vertragsbestätigung vornehmen, frühestens jedoch zum bestätigten Liefertermin.
Muss man eine Kaution bezahlen?
Nein, bei allen unseren Bigfoot-Tarifen müssen Sie keine Kaution leisten.
Ist im angegebenen Preis alles enthalten?
Alle Preisangaben verstehen sich immer inklusive aller Steuern und Abgaben. Für Sie kommen keine weiteren Kosten hinzu. Ihr Gaspreis beinhaltet neben Grund- und -Arbeitspreis die Energiesteuer, die Mehrwertsteuer und die Abgaben nach der Konzessionsabgabenverordnung.
Was ist, wenn ich weniger Gas verbrauche?
Selbstverständlich zahlen Sie nur das, was Sie auch verbraucht haben. In dem anschließenden Abrechnungszeitraum werden zu viel bezahlte Entgelte mit Ihrem nächsten Abschlag verrechnet.
Was passiert, wenn ich kündige?
Ihr Zählerstand wird abgelesen und mit den geleisteten Abschlagszahlungen abgeglichen. Die Differenz wird dann von Yeti Energie erstattet, bzw. von Ihnen nachgezahlt.
Kann ich in einen anderen Tarif wechseln?
Bei Yeti Energie können Sie ohne Kündigung einmal jährlich problemlos in einen anderen Tarif Ihrer Wahl wechseln.
Was passiert bei Preisanpassungen?
In allen Tarifen von Yeti Energie können Sie monatlich kündigen. Yeti Energie wird Ihnen dauerhaft gute Preise anbieten. Nach Ablauf Ihrer Garantiezeiten können wir dennoch gezwungen sein, den Preis anzupassen. Wir werden Sie mindestens 6 Wochen vorher darüber informieren.
Was passiert nach Auslaufen der Preisgarantie?
Selbstverständlich möchten wir Sie als Kunden weiterhin behalten und Sie mit dauerhaft niedrigen Preisen an Yeti Energie binden. Sofern Sie nicht kündigen wird der Vertrag fortgeführt zu den mindestens 6 Wochen vorher angekündigten Konditionen.
Wie funktioniert die uneingeschränkte Preisgarantie?
Mit der in Ihrem Tarif gewährten uneingeschränkten Preisgarantie sichern Sie sich gegen schwankende Energiepreise, Steuern und Abgaben ab. Yeti Energie wird während der Vertragslaufzeit keine Preisänderungen vornehmen, außer bei Änderung der gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

Umzug

Was ist zu tun bei einem Umzug?
Teilen Sie uns bitte 6 Wochen vorher den Umzugstermin und Ihre neue Adresse und beim Auszug Ihren Zählerstand mit. Sie erhalten dann von Yeti Energie eine Abschlussrechnung.
Welche Fristen sind bei einem Neueinzug zu beachten?
Wenn Sie in eine neue Immobilie einziehen und dort von Yeti Energie beliefert werden möchten, melden Sie sich bitte bei uns. Bis wir Sie beliefern können, wird Sie der örtliche Grundversorger (i.d.R. die Stadtwerke) zunächst übergangsweise mit Gas versorgen. Bitte erteilen Sie uns einen regulären Auftrag zum Anbieterwechsel, den wir gerne für Sie innerhalb von 6 bis 10 Wochen durchführen.
Welche Angaben benötige ich bei einem Neueinzug?
Wenn Sie in einen Neubau oder eine neue Wohnung einziehen, brauchen wir von Ihnen das geplante Einzugsdatum sowie die Zählernummer.

 

Technische Fragen

Was heißt kWh bzw. Kilowattstunde?
Eine Kilowattstunde ist eine Energieeinheit. Damit ist die Menge an Energie gemeint, die bei einer Leistung von 1.000 Watt pro Stunde abgegeben oder aufgenommen wird.
Brauche ich einen neuen Gaszähler?
Nein, Sie müssen keinerlei Änderungen an Ihrem Gasanschluss vornehmen. Es ist auch kein Austausch des Zählers erforderlich.
Kann es durch den Wechsel zu einer Unterbrechung der Gasversorgung kommen?
Nein, dies ist gesetzlich ausgeschlossen. Der örtliche Netzbetreiber (i.d.R. die Stadtwerke), an den Yeti Energie Nutzungsentgelte abführt, ist gesetzlich verpflichtet, die Versorgung mit Gas zu jedem Zeitpunkt sicherzustellen.
Wer liest den Zähler ab?
In der Regel werden Sie vom örtlichen Netzbetreiber gebeten, Ihren Zählerstand zum Ende Ihres Vertragsjahres selbst abzulesen und diesen an ihn weiterzugeben. In vielen Fällen nimmt der örtliche Netzbetreiber (i.d.R. die Stadtwerke) auch selbst die Ablesung vor, zum Ende des Kalenderjahres.
Wer ist bei Versorgungsstörungen verantwortlich?
Bei Störungen in der Gasversorgung und auch für den Zählerwechsel sind wie bisher die örtlichen Netzbetreiber (i.d.R. die Stadtwerke) zuständig. Diese sind verpflichtet, auch weiterhin Störungen zu beheben. Yeti Energie zahlt an die örtlichen Netzbetreiber für Betrieb und Wartung von Zählern ein festgesetztes Entgelt.
Ist der Schutz meiner Daten sichergestellt?
Die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe aller personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen des Auftrags erhalten, unterliegen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Wir erheben Ihre Daten verschlüsselt und nutzen sie zur Vertragsabwicklung und geben sie ausschließlich für eine Bonitätsprüfung weiter. Yeti Energie wird jederzeit Auskunft darüber erteilen, welche Daten von Ihnen gespeichert sind und keine Daten verkaufen oder vermarkten.
Wie kommt das Gas zu meinem Anschluss?
Gas von Yeti Energie kommt wie bisher durch das Gasnetz zu Ihnen ins Haus. Dazu werden die bereits bestehenden Rohre und Leitungen genutzt, für die Yeti Energie an den Gasnetzbetreiber ein Nutzungsentgelt bezahlt. Diese Gebühren sind in Ihrem Gaspreis selbstverständlich bereits enthalten.
Wie rechne ich von Kubikmeter in kWh um?
So können Sie umrechnen: Multiplizieren Sie das Volumen in m³ mit dem Gas-Brennwert und der Zustandszahl. Beide Werte bekommen Sie von Ihrem örtlichen Netzbetreiber (i.d.R. die Stadtwerke). Als Richtwert multiplizieren Sie die Kubikmeter mit 10, also 300 m³ entsprechen ca. 3.000 kWh.

 

Weitere Fragen

Wie erreiche ich den Kundenservice?
Über www.yeti-energie.de finden Sie alle Kontaktdaten.
Gibt es die Tarife auch für mehr als 100.000 kWh Jahresverbrauch?
Privatkunden, die mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchen erhalten von Yeti Energie ein individuelles Angebot unter 24h@yeti-energie.de.
Gelten die Tarife auch für Gewerbekunden?
Ja, bis zu einem Verbrauch von 100 MWh. Gewerbekunden, die mehr als 100 MWh pro Jahr verbrauchen, bietet Yeti Energie ein individuelles Angebot an. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an 24h@yeti-energie.de.
Bietet Yeti Energie auch Strom an?
Zukünftig werden wir auch Strom anbieten (aber nicht vor 2015). Gerne möchten wir Sie dann auch von unseren Stromangebot begeistern. Auf unserer Webseite finden Sie dazu regelmäßig Informationen. Schauen Sie doch einfach ab und zu mal vorbei.
Machen Sie auch Energieberatung?
Wir erweitern permanent unsere Webseiten. Ein wichtiges Thema ist dabei auch die Energieberatung. Hier werden wir Ihnen bald wertvolle Tipps geben, dass Energie für Sie nicht zum leidigen Dauerthema wird, sondern auch Spaß machen kann. Warten Sie ab!
Ich finde keine Antwort auf meine Frage!
Setzen Sie sich bitte unter 24h@yeti-energie.de mit uns in Verbindung. Wir können die FAQ's dann erweitern. Vielen Dank.